Verlorenes Handy per App orten

Es empfiehlt sich sehr, ein neues Handy mit einer der vielen zur Verfügung stehenden Ortungs-App auszustatten, denn diese Apps ermöglichen einem, eine sehr leichte Handyortung im Fall eines Verlusts oder Diebstahls.

Worauf sollte man bei der Wahl einer Ortungs-App achten?

Verlorenes Handy per App ortenLeider gibt es in diesem Umfeld auch schwarze Schafe und die Dienste missbrauchen ihren Datenschutz und sammeln fleißig private Daten. Daher sollte man sich nur auf Apps aus dem offiziellen App-Store verlassen und sich entsprechende Bewertungen ansehen. Meist weisen beliebte und gute Ortungs-App eine riesige Anzahl von Downloads auf und haben hunderte von Nutzerkommentaren, die bei der Entscheidung helfen können. Zusätzlich gibt es im Netz unglaublich viele Seiten, die Apps Testen und den Verlust eines Handys simulieren um anschließend ein aussagekräftiges Fazit liefern zu können.

Neben der Ortung-Funktion bieten diese Apps teilweise sehr nette Zusatzfunktionen, wie den Schutz vor unerwünschten Skripten, Virenschutz und Datenmissbrauch. Inwieweit man diese Features benötigt, muss jeder für sich selbst entscheiden, aber mit Sicherheit keine schlecht Sache.

Die beste App um ein verlorenes Handy zu orten?

Es ist wie mit vielem im Leben, man kann nicht wirklich etwas als bestes deklarieren, da viele Nutzer unterschiedliche Ansprüche haben und die meisten Apps anständige Ergebnisse bei der Handyortung liefern. Aber man sollte sich für eine App entscheiden, die sich wirklich auf den Ortungsdienst konzentriert. Einige Apps können sogar nach dem Entfernen der SIM-Karte noch Daten an den vorher eingerichteten Account liefern und sind somit sehr nützlich und versprechen größere Chancen auf das Wiederfinden. Neben dieser Funktion sollte man eventuell bei der App auf die Akkufunktionen achten. Es gibt einige, die sich kurz vor dem Stromende einschalten und das Handy abschalten, um so spätere Ortungen zu ermöglichen.

Wie man sehen kann, gibt es viele Apps, eine Menge Funktionen, doch am Ende muss man sich selbst entscheiden, auf welche App man sich verlassen möchte.